Tenno Und Umgebung


Tenno, mit seinen kleinen Ortschaften, ist ein alte Gemeinde, dass heute noch den Charme von mittelalterliches Dorf beibehält, dank der Schönheit von den Wäldern und der Natur des Tennosees.

Wir führen Sie um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Tenno zu entdecken:

DAS SCHLOSS VON TENNO

Das Schloss von Tenno befindet sich auf einer Klippe. Von dieser strategischen Lage kann man die ganze Ebene von Alto Garda bewundern: eine traumhafte Aussicht, die unbedingt nicht verpasst werden sollte. Es wurde auf romanischer Basis erhebt und von verschiedenen Bevölkerungen beherrscht: Longobardi und Franchi, Guelfi und Gibellini, Prinz Bischof von Trentino und Veneto. Die Struktur wurde leider im Jahre 1700, wegen den Krieg zwischen Franzosen und Spanier schwer beschädigt und wurde im Jahre1800 wiederaufgebaut. Zurzeit ist das Schloss privat und, aus diesem Grund, kann man es nicht besichtigen.

DER TENNOSEE

Der Tennosee ist ein der mehr faszinierenden Seen des Trentinos, dank sein türkisgrünes Wassers. Am See kann man frei baden und, während der Sommerzeit, ist die Temperatur sehr angenehm. Der Strand ist auch beaufsichtigt durch der Leistung von „Sichere Strände“. Man kann den See vom Parkplatz durch eine Freitreppe aus Stein erreichen. Von unserer Acetaia ist der See nur 5 Minuten mit dem Auto entfernt. Der Tennosee entstand im Jahre 1100 auf Wald - Ruinen. Sehr charakteristisch ist eine kleine Insel, die im Sommer erscheint, und fast ganz im Winter verschwindet, weil nach dem Winterregen der Wasserstand steigt. Der See hat keine Abflüsse und das Wasser wird durch die Filtration aus dem See herbeigebracht. Der Tennosee ist einer der saubersten Seen Italiens: es gibt nur zwei Häuser direkt am See und einen keinen Anbau. Diese Eigenarten haben den See vor der Umweltverschmutzung geschützt.

CANALE DI TENNO: EIN MITTELALERLICHES DORF

Canale di Tenno, dass zu den „Schönsten Dorfer von Italien“ gehört, ist ein mittelalterliches Dorf nicht weit von Tenno entfernt und wurde im Jahre1211 gebaut. Die Architektur des Dorfes ist typisch von diese Epoche und sie wurde bis heute fast ganz geschützt: Canale ist ein Ort reich an Geschichte, wo man die Atmosphäre von den vergangenen Zeiten erleben kann. Im Ort befindet sich das Museum wo man landwirtschaftliche Geräte betrachten kann, wie z.B. alte Werkzeuge, die im Weinbau, in der Zucht und im Alltagsleben benutzt wurden. Jedes Jahr, im August, befindet sich in Canale eine Veranstaltung, die „Rustico Medioevo“ genannt wird: eine historische Erinnerung von mittelalterlichen Zeiten mit Standarten, gemalten Tischen, Figuren mit Kostüme und Jongleuren die, durch das Dorf spazieren. Während dieser Feier verbreiten sich verschiedene Düfte von lokalen Gerichte, die man dort verkosten kann. Canale wird durch natürliche Fackeln beleuchtet, und verwandelt sich in ein Freilufttheater, dass sowohl zum Besichtigen als auch zum Erleben einlädt.

HAUS VON KUNSTLER „GIACOMO VITTONE“

Es befindet sich in Canale di Tenno als kulturelles und künstliches Zentrum. Es wurde an den Künstler Giacomo Vittone, der dort gewohnt hatte, gewidmet. Zurzeit wird es von der Gemeinden von Alto Garda geleitet. Man kann das Haus während Ausstellungen und einigen Kurse besichtigen.

Kontakte

für weitere Informationen +39 0464 550064

Ich erkläre, die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben Datenschutzbedingungen
Ich akzeptiere    Ich stimme nicht zu